kommende Veranstaltungen


Habt einen schönen ersten Advent :-)

letzte Veranstaltungen


Impressionen Weihnachtsfeier 2023

Fahrtraining am 01.10.2023 in Horb

Gleicher Ort, gleiches Konzept, gewohnt gut. Fahrtraining 2023

 

Unser Sportwart Max hat auf den 1. Oktober zum diesjährigen Fahrtraining auf das Verkehrsgelände des Automobilclub Horb e.V. eingeladen. Zwar sind nur zwölf Ortsclubberinnen und -clubber der Einladung gefolgt, die aber haben eine feine Auswahl an tollen Autos mitg dabei – darunter zwei waschechte Rennautos, die sogar eigens auf dem Anhänger transportiert wurden – man könnte fast meinen, das Event ist die willkommene Gelegenheit, die letzten Einstellungen vorzunehmen, bevor die Sportgeräte in die Winterpause gehen. Und Heiko und Holger bewiesen einmal mehr, dass sie lupenreine Vollprofis sind, wenn es um Zeitnahme geht - die Zeiten handgeschriebener Ergebnislisten sind vorbei.

Bei tollem Sonnenschein, wie immer erstklassiger Verpflegung - ganz besonderen Dank an unsere Gastgeber des Automobilclub Horb e.V. - und bester Laune war es wie immer ein superkurzweiliger Sonntag Mittag. Schon heute steht fest: 2024 werden wir wieder ein Fahrtraining anbieten. Gleicher Ort, gleiches Konzept, gewohnt gut. Versprochen.

 

 



Oldtimertreffen 2023

Zum ersten Mal im Herzen der Stadt Tübingen veranstaltete das Boxenstop Museum Tübingen zusammen mit unserem ADAC Ortsclub ein Oldtimertreffen mit über 130 Fahrzeugen.

 

Bei Bestem Wetter, Livemusik und einem Verkaufsoffenen Sonntag konnten zahlreiche Raritäten bestaunt werden.

 

Herzlichen Dank an die zahlreichen Helfer unseres Ortsclubs, die zum Gelingen und dem reibungslosen Ablauf dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben.

 

Die Planungen für das kommende Jahr laufen bereits.

Bericht und die Bilder vom Kart-Samstag

Kart-Samstag 2023

 

Was eigentlich passiert beim Kart-Fahren?

 

Es gibt schnelle Kart-Fahrer, und noch schneller Kart-Fahrer. Und es gibt Sieger der Herzen. Und an sich haben Zeiten, Ränge und Platzierungen keine Bedeutung – der Spass und die Freude steht im Vordergrund. So auch beim diesjährigen Kart-Fahren, das erstmals am Kart-Samstag, 8. April, stattfand. 14 Ortsclub-Mitglieder haben sich wieder eingefunden, einmal mehr so richtig auf die Tube zu drücken. Und neben der Strecke waren noch viel mehr tolle Menschen da, Familienmitglieder und Freunde, die durch unseren Ortsclub irgendwie in Verbindung stehen.

1 Stunde hatten wir die Kart-Bahn ‚Kart & Fun‘ in Neckartenzlingen für uns, Zeit genug, um in 2 Gruppen je 8 Minuten Qualifying und 15 Minuten Rennen zu fahren. Dabei wurde natürlich gefightet, gedrückt und probiert, was auch immer auf dem engen Kurs nur möglich ist. Oftmals siegte letztlich die Fairness und die Erkenntnis, dass ein anderer Karter einfach schneller ist – und ein einfaches Vorbeilassen wird nicht als Niederlage gesehen, sondern als Zeichen des Respekts voreinander verstanden.

Immer wieder bemerkenswert ist, wie die Kart-Fahrer nach den turns aus den Karts steigen: voll von Endorphinen ziehen sich die Mundwinkel nach oben, das Lachen passiert mit den Augen und die Gesichter strahlen Freude und Zufriedenheit aus. Irgendetwas passiert beim Kart-Fahren mit uns, wir werden das Phänomen weiterhin beobachten. Spätestens in einem Jahr, wenn wir wieder zum Kart-Samstag einladen!

 

 

Einladung zum Kart fahren


AUSFLUG NACH SCHILTACH ZU SCHNITZER CLASSIC

 

 

Rainer hat einen Besuch bei Team Schnitzer Classic von Stefen Trautwein und seinem Sohn Yannik organisiert. Folgende Termine sind geplant:

Samstag, 11.02.2023

Samstag, 18.02.2023

vielleicht noch ein weiterer Termin im 2. Halbjahr?

 

....und so ist der Besuch bei Team Schnitzer am 11.02.2023 angekommen. Danke an Hubsi für seinen Bericht :-)

 

Wer sich für BMW interessiert, stolpert früher oder später über Schnitzer. Schnitzer war ein BMW-Werksteam, das 5 Jahrzehnte lang in verschiedenen Rennserien mit verschiedenen BMW-Fahrzeugen konstant große Erfolge einfuhr, und untrennbar mit Namen wie Hans-Joachim Stuck, Harald Ertl, Hans Heyer, Roberto Ravaglia, Johnny Cecotto, Joachim Winkelhock, Bruno Spengler oder Augusto Farfus, um nur wenige zu nennen, verbunden ist. Ende 2020 endete die langjährige und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen BMW und Schnitzer, und Schnitzer zog sich darauf hin komplett aus dem Motorsport zurück und veräußerte alles, was sich in den 5 Jahrzehnten Motorsport angesammelt hat – Fahrzeuge, Teile, Literatur, Pokale und Namensrechte.

Glücklicherweise ist diese Sammlung noch immer vollständig, sie wurde nicht in Teilen veräußert, sondern fand en bloc ein neues Zuhause: bei Schnitzer Classic.

Unser langjähriges Mitglied Rainer steht schon sehr lange in freundschaftlichen Kontakt mit den neuen Besitzern, und konnte dem ADAC Ortsclub im Februar 2023 einen Besuch bei Schnitzer Classic ermöglichen. Was uns dort geboten wurde, ist schlicht umwerfend! Neben der piekfeinen Darbietung hochkarätiger Renn-Fahrzeugen, egal, ob BMW 6er, BMW M1 ProCar, BMW M3 E30 oder BMW V12 LMR und weiteren, dem schier endlosem Ersatzteillager oder dem sehr vorbildlichen Werkstattbetrieb ist es vor allem die nette, völlig unkomplizierte und aufgeschlossene Art der Betreiber von Schnitzer Classic, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt – liebe Betreiber-Familie, vielen Dank, dass Sie uns diesen Einblick ermöglichten und vielen Dank für die tollen Gespräche, die wir mit Ihnen hatten!

Da wir selbstredend der Bitte von Schnitzer Classic nachkamen, keine Fotos in den Räumlichkeiten zu machen, gibt es nur ein Foto von der informativen und kurzweiligen Begrüßungspräsentation.

 

Ein Besuch der Autosammlung Steim rundete den Tag ab. Die Sammlung ist ebenso beeindruckend, wenngleich die Darbietung der Fahrzeuge auch nicht ansatzweise an das Niveau bei Schnitzer Classic heranreicht. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf luxuriösen Straßen-Fahrzeugen über alle Jahrzehnte des Automobilbaus, und auch Feuerwehr-Freunde kommen voll auf ihre Kosten.

 

Schnitzer Classic und Autosammlung Steim - wer nicht dabei war, hat etwas verpasst!



Kontakt

Frank Epple

Gartenstrasse 5

72074 Tübingen

 

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist die des ADAC Ortsclubs Tübingen. Für alle Anfragen zum Pannendienst / Abschleppdienst wählen Sie bitte die folgende Nummer:
Festnetz: 0180 2 22 22 22  (6 ct/Anruf dt. Festnetz)

Mobil: 22 22 22 (Verbindungskosten je nach Betreiber)

* Sie werden weitergeleitet.
Sie gelangen zu einer externen Internetseite, für deren Inhalt der jeweilige Betreiber verantwortlich ist.